Curriculum & Format

Das englischsprachige Programm beginnt jährlich im Oktober und kann innerhalb von vier Semestern abgeschlossen werden. In den Semestern 1-3 finden Vorlesungen im zweiwöchentlichen Rhythmus jeweils freitagnachmittags (13 bis 20 Uhr) und samstags (9 bis 17 Uhr) an ca. 10 Wochenenden statt, Modulabschlussprüfungen inklusive. Für die Erstellung der abschließenden Masterarbeit (20 Wochen) im 4. Semester ist keine regelmäßige Anwesenheit auf dem Campus vorgesehen.

Das Curriculum des Weiterbildungsstudiengangs ist modular aufgebaut. Vor dem Hintergrund Ihrer beruflichen und persönlichen Interessen können Sie sich im Anschluss an die Grundlagenphase Ihre Themenkombination individuell zusammenstellen. Dies erfolgt durch die Wahl entsprechender Module in der Spezialisierungsphase sowie den thematischen Schwerpunkt Ihrer Masterarbeit.

Grundlagenmodule

Anhand fokussierter Fallbeispiele und aktueller Beispiele aus der Unternehmenspraxis von Gastreferenten, lernen Studierende auf die pharmazeutische Praxis angewandte Management- und Führungsgrundlagen.

  • Managerial Accounting & Controlling
  • Organizational Behaviour
  • Corporate Finance
  • Strategic Management & Corporate Development
  • Innovation Management & Pricing
  • High Performance Teams
  • Foundations of Patent & Pharmaceutical Law
  • Pharmaceutical Value Chain

Spezialisierungsmodule

Wählen Sie je nach beruflichen und persönlichen Präferenzen vier Module aus einem breitgefächerten Kursangebot. Erweitern Sie Ihre Perspektiven und erhalten Sie Einblicke in die Spezifika der Pharmaindustrie.

Die angebotenen Kurse können von Jahr zu Jahr variieren. So wird gewährleistet, dass aktuelle Themen stets miteinbezogen werden.

  • Research, Development & Galenics
  • Quality Control & Quality Assurance and Pharmaceutical Production
  • Regulatory Affairs & Pharmacovigilance
  • Marketing & Sales
  • Market Access & Health Economics
  • Intrapreneurship & Business Planning

Masterarbeit

Die abschließende Masterarbeit soll zeigen, dass die Studierenden in der Lage sind, eine komplexe Fragestellung selbständig und wissenschaftlich fundiert zu bearbeiten sowie Lösungsvorschläge zu formulieren. Dabei baut die Masterarbeit auf dem während des Studiums erlangten Wissen auf und basiert idealerweise auf einem realen Projekt aus dem Geschäftsalltag in der pharmazeutischen Industrie.

Digital Transformation Workshops

Parallel zum akademischen Curriculum werden zwei Workshops zu Chancen und Herausforderungen der Digitalen Transformation für die pharmazeutische Industrie angeboten. Studierende erhalten die Möglichkeit, mehr über den Einfluss der Digitalen Transformation in der pharmazeutischen Industrie zu erfahren und mit ausgewählten Branchenexperten zu diskutieren.

Friday Talks

Ein grundlegender Bestandteil unseres Lehrkonzepts sind Lerninhalte mit starkem Praxisbezug. Deshalb findet in unseren Masterprogrammen ein regelmäßiger Austausch mit erfahrenen Praktikern aus renommierten Unternehmen statt. Insbesondere die "Friday Evening Talks" geben Einblicke in die Berufspraxis von Experten und bieten Gelegenheit, sich auch außerhalb der Vorlesungen zu vernetzen und mit Alumni und Partnern aus unserem Netzwerk auszutauschen.

1:/user_upload/Images/09_Master_of_Pharma_Business_Administration/Advisory_Board/oschmann.png

The structure and the content of the Master of Pharma Business Administration are matched to meet the needs of the pharma industry and set the program apart from other education and training formats in the market.

Stefan OschmannChairman of the Executive Board & CEO, Merck
Lernen Sie uns kennen!

Treffen Sie unsere Professoren und GBS-Mitarbeiter und erfahren Sie mehr über den Master of Pharma Business Administration.