Perspektivengespräch: "Genomeditierung am Menschen zwischen Therapie, Prävention und Enhancement" | 13. Juni 2018

Das House of Pharma & Healthcare lädt am 13. Juni 2018 um 18:00 Uhr zum Perspektivengespräch zum Thema "Genomeditierung am Menschen zwischen Therapie, Prävention und Enhancement" in den Casino-Anbau auf den Campus Westend der Goethe-Universität ein.

Welche Chancen wollen wir nutzen und welche Risiken sind wir bereit dafür in Kauf zu nehmen? Inwieweit sind technische Veränderungen des menschlichen Erbguts ethisch vertretbar? Die Gesellschaft ist aufgerufen, hierzu eine breite Debatte zu führen. Angesichts der weltweiten Bedeutung der Genomeditierung als einer Menschheits- und Gesellschaftsfrage wird gefordert, ein Global Observatory einzurichten.

Referentin: Prof. Dr. Christiane Woopen
Vorsitzende des Europäischen Ethikrates und Direktorin des Cologne Center for Ethics, Rights, Economics, and Social Sciences of Health

Weitere Informationen.