Goethe Leadership Lab

Mit dem Goethe Leadership Lab geht die GBS einen neuen Weg. Fernab von vorgefertigten Verhaltensschemen und Handlungsschablonen stoßen Führungskräfte einen intensiven Reflektionsprozess an, der sie ihre eigenen Wirkmechanismen besser verstehen lässt. Hierauf aufbauend nutzen sie ihre Ressourcen zielgerichteter und schöpfen gleichzeitig ihre Potentiale umfänglicher aus. Sie gelangen quasi vom Außen ins Innen und sind aus ihrer Mitte heraus in der Lage, wirksam neue Gestaltungsräume zu erschließen – sowohl für sich selbst, als auch für die Entwicklung ihrer Teams und der gesamten Organisation.

Ansprechpartner

Dr. Fabian Urban
Akademischer Direktor

  +49 69 798 33505

  E-Mail schreiben

1:/user_upload/Images/Personen/Team__200x300/Urban2017_120x180.jpg

Befähigen, Verstetigen, Gestalten – die drei Kernanliegen des Goethe Leadership Lab, mit denen in der Führungskräfteentwicklung in Deutschland ein neuer Maßstab gesetzt wird.
Unsere vollkommen neuartigen Trainingskonzepte initiieren nicht nur für Führungskräfte selbst einen umfänglichen Veränderungsprozess, sondern geben auch Organisationen die Möglichkeit, Ihre Entwicklungsarbeit neu auszurichten.

Dr. Fabian UrbanAkademischer Direktor, Managing Director Executive Education, Goethe Business School

Mit einem differenzierten Portfolio an komplementären Intensiv-, Transfer- und Fundamentaltrainings wurde ein Curriculum konzipiert, welches vielfältige Erkenntnisse aus den Bereichen Hirnforschung, Persönlichkeitsentwicklung und Verhaltenswissenschaften zu einem einzigartigen Gesamtkonzept verbindet. Zielgruppe der Trainings sind nicht nur Führungskräfte selbst, sondern auch zentrale Funktionsträger und Multiplikatoren in Organisationen.

Das Goethe Leadership Lab basiert in der Ausgestaltung seiner Trainingsangebote und –formate auf drei wesentlichen Leitgedanken:

Download
Vereinbaren Sie eine Jamsession mit uns!

In nur 3 Stunden klären wir gemeinsam mit Ihnen Ihre Ausgangssituation und ihre Herausforderungen, schärfen wesentliche Leitfragen und skizzieren erste Lösungsmöglichkeiten.