Partnerschaften & Akkreditierung

House of Pharma & Healthcare

Das House of Pharma & Healthcare wurde von der Goethe-Universität Frankfurt und der hessischen Landesregierung im Dezember 2013 in Frankfurt am Main mit dem Ziel gegründete, das Profil des Pharma- und Healthcare-Standorts Hessen schärfen und weltweit sichtbar machen. Zu diesem Zweck fördert es die Zusammenarbeit zwischen allen Akteuren der Gesundheits- und Pharmabranche in Deutschland. Es versteht sich als Netzwerk öffentlich-privater Partnerschaft, das verschiedene Interessen entlang der pharmazeutischen Wertschöpfungskette miteinander verknüpft, um Lösungen für die Herausforderungen im Gesundheitssystem zu entwickeln. Dementsprechend bindet es Wirtschaft, Wissenschaft und Politik ebenso ein wie Patientenorganisationen, Ärzte, Apotheker und Krankenkassen.

Die drei Eckpfeiler des House of Pharma & Healthcare sind:

  • Förderung von interdisziplinärer, zukunftsorientierter und vernetzter Forschung
  • Aus- und Weiterbildung von hochqualifiziertem Personal
  • Angebot einer unabhängigen und neutralen Plattform zur Diskussion der Herausforderungen des Gesundheitssystems

Akkreditierungen

Systemakkreditierung, Goethe-Universität

Der Master of Pharma Business Administration wird im Rahmen der Systemakkreditierung der Goethe-Universität akkreditiert. Die Systemakkreditierung bescheinigt einer Hochschule, dass Strukturen und Prozesse eines Studiengangs in Einklang mit den einschlägigen deutschen und europäischen Qualitätsstandards stehen, um sicherzustellen, dass die festgelegten Qualitätsziele und -standards des Studiengangs gewährleistet werden können.

Ansprechpartner

Recruiting & Admissions
+49 69 798 33501
Email

The Master of Pharma Business Administration is a flagship project of the House of Pharma & Healthcare and Goethe University, as it is unique with respect to its innovative concept and its interdisciplinary structure. The foursome cooperation between the Faculty of Economics and Business Administration and the Faculty of Biochemistry, Chemistry and Pharmacy as well as the House of Pharma & Healthcare and Goethe Business School, demonstrates an impressive concentration of competence in the field of pharma management.

1:/user_upload/Images/Personen/Schubert-Zsilavecz.png Prof. Dr. Manfred Schubert-ZsilaveczVice-President, Goethe University and President, House of Pharma & Healthcare

In Anlehnung an den am Fachbereich Wirtschaftswissenschaften zur kontinuierlichen Weiterentwicklung der Studiengänge entwickelten und implementierten Qualitätssicherungsprozess wird auch an der GBS ein Monitoring-Verfahren eingesetzt, das eine kontinuierlich hohe Qualität der Ausbildung und der Studienbedingungen gewährleisten soll.

AACSB-Akkreditierung, Fachbereich Wirtschaftswissenschaften

Die Akkreditierung des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften der Goethe-Universität und ihrer Programme durch die Association to Advance Collegiate Schools of Business (AACSB) belegen das stete Engagement für exzellente Qualität und kontinuierliche Optimierung der akademischen Standards.

Die Akkreditierung garantiert als wichtiges Gütesiegel, dass:

  • Ressourcen optimal eingesetzt werden, um eine eigene dynamische Mission, die sich an den hohen Standards orientiert, zu erfüllen.
  • Wirtschaftskenntnisse und Führungswissen durch exzellente Professoren vermittelt werden, die zu einer kontinuierlichen Weiterentwicklung verpflichtet sind.
  • Lehrveranstaltungen und Lehrkörper höchste Qualitätsstandards erfüllen.
  • Ein ständiger Austausch zwischen Studierenden und qualifiziertem Lehrpersonal gewährleistet wird.
  • Absolventen ein sehr hohes Lernziel erreichen.

AACSB International fördert aktiv die Management-Ausbildung und repräsentiert mehr als 1.350 Bildungseinrichtungen, Unternehmen und Organisationen in 83 Ländern, mit mehr als 40.000 Dozenten und über 1 Millionen Studenten.

AACSB-akkreditierte Institutionen zeichnen sich aus durch qualitativ hochwerte Dozenten sowie relevante und anspruchsvolle Lehrpläne und bieten Bildungs- und Karrieremöglichkeiten, die über die Angebote anderer Institutionen hinausgehen. Weniger als 5% der weltweit 13.000 Business-Programme besitzen eine AACSB-Akkreditierung.