Curriculum

Der berufsbegleitende Master in Finance richtet sich an Akademiker, die bereits zu Beginn ihres Berufslebens den Grundstein für eine Karriere im finanzwirtschaftlichen Bereich legen möchten. Das besondere Format des Weiterbildungsstudiengangs schafft ausreichend Raum, den Anforderungen von Beruf und Studium in der vorgeschlagenen Zeit von 22 Monaten erfolgreich gerecht zu werden.

Aufbau

Das Curriculum des modular aufgebauten Weiterbildungsstudiengangs gliedert sich in Grundlagen-, Vertiefungs- und Wahlmodule und schließt mit einer Masterarbeit ab.

Im Laufe des Studiums haben Studierende die Möglichkeit, inhaltliche Schwerpunkte in den Bereichen allgemeine Finanzwirtschaft bzw. Risikomanagement zu setzen. Dies erfolgt durch die Wahl bestimmter Programmmodule im Vertiefungs- bzw. Electives-Abschnitt sowie einer Masterarbeit im jeweiligen Themenbereich. Der Schwerpunkt  „Risikomanagement“ wird vom Frankfurter Institut für Risikomanagement und Regulierung (FIRM) u.a. durch Stipendien unterstützt.

Abschluss

Absolventen des Master in Finance wird ein Master of Arts in Finance (90 ECTS CP) vom AACSB-akkreditierten Fachbereich Wirtschaftswissenschaften der Goethe-Universität Frankfurt verliehen. Für diejenigen Absolventen, die sich für den Schwerpunkt „Risikomanagement“ entschieden haben, wird der Zusatz „mit Spezialisierung in Risk Management“ im Zeugnis separat ausgewiesen.

Ansprechpartner

Recruiting & Admissions
+49 69 798 33501
Email

Die Goethe Business School bietet mit ihrem Weiterbildungsstudiengang Master in Finance ideale Lernvoraussetzungen für fundierte Einblicke in die faszinierende Welt der Finanzwirtschaft.

1:/user_upload/walz.jpg.jpg Prof. Dr. Uwe WalzAkademischer Direktor, Master in Finance

Überblick

Lernziele

Lernziel Nr. 1: Strategische Entscheidungsfindung

Studierende erlangen ein umfassendes Verständnis für die Komplexität der Bereiche Finance und Risk Management und eignen sich relevante analytische und quantitative Fähigkeiten an. Sie werden dazu befähigt, strategische Entscheidungen im Hinblick auf finanzwirtschaftliche Theorien und Aspekte im globalen Kontext zu treffen.

Lernziel Nr. 2: Ethisches Bewusstsein

Studierende lernen ethische Fragestellungen und relevante ethische Problemstellungen bewusster kennen. Sie werden dazu befähigt, Entscheidungen unter Berücksichtigung ihrer ethischen Auswirkungen für Gesellschaft und Umwelt zu treffen.

Lernziel Nr. 3: Kommunikationsfähigkeiten

Studierende lernen, wie sie effektiv mit verschiedenen Gesprächspartnern kommunizieren und in einem professionellen Rahmen verhandeln können. Sie können zudem geschäftliche Sachverhalte logisch vorbereiten und präsentieren.

Lernziel Nr. 4: Führungsfähigkeiten

Studierende werden dazu befähigt als kollaborative Führungskräfte zu agieren. Sie sind in der Lage, Teams erfolgreich zu führen und nachhaltige Organisationsstrukturen zu etablieren.

Lernen Sie uns kennen!

Treffen Sie unsere Professoren und Mitarbeiter und erfahren Sie alle Details über den Master in Finance.