Peak Performance

Führungskräfte stehen täglich in zahlreichen Spannungsfeldern, innerhalb derer sie unterschiedliche Erwartungen erfüllen und Ansprüche befriedigen müssen. Die Komplexität der Umgebung und die Dynamik der Veränderung erfordern hierbei eine permanent hohe Aufmerksamkeit bei einem ständigen Wechsel des Fokus. Die systematische Erbringung von Spitzenleistung ist dann aufgrund von Überlastung, Zeitmangel und Rollenvielfalt nur selten möglich.

Contact

Dr. Fabian Urban

Director Executive Education
+49 69 798 33505
E-Mail

Das Training „Peak Performance“ nutzt validierte Erkenntnisse aus dem Spitzensport und überträgt diese auf den Alltag von Führungskräften. Für die Teilnehmer wird Spitzenleistung erlebbar und sie bekommen ein differenziertes Verständnis für das zugrundeliegende Konstrukt. Durch das Aufzeigen fundamentaler Gesetzmäßigkeiten wird deutlich, dass neben einer exzellent ausgebildeten Selbstregulationsfähigkeit insbesondere die Parameter Haltung und Fokus als zusätzliche Faktoren eine zentrale Rolle spielen. Die Teilnehmer erkennen, wie sie bei der Verfolgung ihrer Ziele klar und fokussiert bleiben, Zugriff auf die Ihnen zur Verfügung stehenden Ressourcen herstellen und diese auch bei wechselnden Umweltbedingungen in bestmöglicher Weise nutzen können. Zudem lernen sie, Rückschläge und Niederlagen, die häufig zu kraftraubender Frustration führen, als gewinnbringende Erfolgschancen für die Führungstätigkeit zu erkennen und zu nutzen.

Leitfragen

  • Wie lässt sich Spitzenleistung von Führungskräften individuell definieren und von welchen Variablen hängt sie ab?
  • Welche Ressourcen stehen für ihre Erzielung zur Verfügung?
  • Wie können kritische Situationen im Führungsalltag, die z.B. durch Zweifel und Enttäuschung geprägt sind, effizient aufgelöst werden?
  • Welche Rolle bekleiden Führungskräfte in ihrer täglichen Arbeitmund wie können sie diese systematisch verändern und entwickeln – weg vom Experten hin zum Leader?
  • Wie können Führungskräfte Mitarbeiter in einem dynamischen Arbeitsumfeld so führen, dass diese im Team bestmöglich zusammenarbeiten?
  • Wie kann eine auf Dauer angelegte leistungsfördernde Umgebung erzeugt werden, die der Führungskraft selber und auch ihrem Umfeld gerecht wird?
  • Wie gelingt es Führungskräften “Auszeiten” zu etablieren und effizient zu nutzen, um Teams zu entwickeln?
  • Wie kann eine sinn- und wertstiftende Führungskultur etabliert und kultiviert werden?
Key Facts

Datum
11. bis 12. Oktober 2017

Kosten
1.450 € - bei Anmeldung bis 30. August 2017
1.950 € - bei Anmeldung ab 1. September 2017

Teilnahmezertifikat
Nach Beendigung des Trainings erhalten die Teilnehmer ein GBS-Zertifikat.

Veranstaltungsort
Campus Westend der Goethe-Universität, Theodor-W.-Adorno-Platz 3, 60323 Frankfurt

Dozent

Andreas Prause

Andreas Prause ist renommierter Experte für das Thema Peak Performance in Spitzenteams und das
Implementieren einer wegweisenden und auf Erfolg ausgerichteten Führungskultur. Als Gründer von ap FührungsKultur verfügt er über 20 Jahre Erfahrung als Coach, Trainer und Mentor in der internationalen Unternehmenswelt und im Hochleistungssport. Zahlreiche Topathleten, Nationalmannschaften und Spitzentrainer unterstützt er auf deren Weg zu Olympischen Spielen und Weltmeisterschaften. Er begeistert durch den Transfer von Wissen und Erfahrung aus dem Profisport in den Arbeitsalltag von
Führungskräften mit einfachen und praktischen Tools – „vom Verstehen zum Machen, denn am Ende zählen Ergebnisse”. Er studierte Betriebswirtschaftslehre und Soziologie an der Goethe Universität in Frankfurt und ist zertifizierter Coach. Der passionierte Wanderer und Alpinist lebt mit seiner Familie in Leuven, Belgien.

Bulletin
Offene Programme

Möchten Sie regelmäßig über neue Offene Programme informiert werden?