Mindful Leadership

Das Training “Mindful Leadership” definiert Führung in einer vollkommen neuen Weise: Führungskräfte sollen auf Grundlage einer differenzierten Selbstreflektion befähigt werden, ihre Denk- und Handlungsmuster in einer sinn- und wertstiftenden Weise zu transformieren. In Zeiten des digitalen Wandels sind sie dann in der Lage, das Zusammenspiel aus künstlicher Intelligenz und individuellem Potential optimal und so zu nutzen, dass selbstorganisierte Arbeitsgemeinschaften und lernende Organisationen mit vollkommen neuen Möglichkeiten entstehen können.

Contact

Dr. Fabian Urban

Director Executive Education
+49 69 798 33505
E-Mail

Industrie 4.0

Die Arbeitswelt von morgen wird durch die zunehmende Digitalisierung, die steigende Informationsflut und die ständige Erreichbarkeit eine fundamentale Veränderung erfahren. Organisationen werden sich von Grund auf neu ausrichten und Indviduen werden gezwungen sein, adaptiver und agiler zu werden, um die Veränderungen erfolgreich zu bewältigen. Aber auch das Führen von Mitarbeitern wird einem Wandelprozess unterliegen: In der skizzierten neuen Arbeitswelt werden Führungsfähigkeiten erforderlich sein, die in erster Linie eine grundlegende Selbstregulationsfähigkeit der Führungskräfte
vorraussetzen. Jüngste Erkenntnisse aus dem Bereich der Neurowissenschaften haben es ermöglicht, dass wir auf neurobiologisch fundierter Grundlage zahlreiche Mechanismen besser verstehen. Hierzu gehören die kognitive Leistung, die Informationsverarbeitung sowie der Umgang mit Veränderung und Digitalisierung. Dieses Verständnis spielt im Führungskräfteentwicklungskontext in der Industrie 4.0 eine fundamentale Rolle, da es die Möglichkeit eröffnet, am Kern von Entscheidungsprozessen und Verhaltensmustern substantiell zu arbeiten. Hierbei spielt Mindfulness zur Entwicklung eines agilen Mindsets und zur Steigerung der kognitiven Fähigkeiten eine Schlüsselrolle.

Inhalte

  • Mindfulness – neurowissenschaftliche Fakten
  • Entscheidungsfindung und Informationsverarbeitung im Gehirn aus Sicht von Mindfulness
  • Formale Praxis
  • Von der Führungskraft zum Mindful Leader I
  • Am Abend Networking und Keynote: “Digitally augmented organizations: The truth about artificial intelligence” (PD. Dr. Tim Hahn)
  • Formale Praxis
  • Von der Führungskraft zum Mindful Leader II
  • Mindfulness als Schlüssel zu erfolgreicher
  • Selbstregulation
  • Mindful Leadership: Auf dem Weg zu einem neuen Führungsverständnis
Key Facts

Datum
22. bis 23. Januar 2018

Kosten
   950 € - bei Anmeldung bis 15.11.2017
1.350 € - bei Anmeldung ab 16.11.2017

Teilnahmezertifikat
Nach Beendigung des Trainings erhalten die Teilnehmer ein GBS-Zertifikat.

Veranstaltungsort
Bollants SPA im Park, Felkestraße 100,
55566 Bad Sobernheim
Einzelzimmer ab €129.- pro Nacht (HP)

Dozenten

Dr. Karolien Notebaert

Karolien Notebaert ist Gründerin von Notebaert Consulting und Senior Faculty an der Goethe Business School. Sie erhielt einen M.A. in Behavioral Neuroscience und Economics und einen PhD in Cognitive Neuroscience an der Universität Leuven, Belgien. Sie greift in ihren Trainings auf ihre Leidenschaft für die Neurowissenschaft und ihre Expertise auf diesem Gebiet zurück, um den Teilnehmern kraftvolle und inspirierende Einblicke in ihr tägliches Verhalten und ihre Entscheidungsfindung zu geben.

Ihr Workshop an der Sommeruniversität 2013 der International Coach Federation in Wiesbaden wurde als der beste Workshop auf dem Gebiet des Neuroleaderships ausgezeichnet. Karolien Notebaert is Autorin des F.A.Z. Bestsellers ‘Wie das Gehirn Spitzenleistung bringt’(2015). Sie ist Läuferin, Kletterin und wohnt mit ihrer Familie in Frankfurt.

Dr. Fabian Urban

Fabian Urban ist Managing Director des Bereichs Executive Education an der Goethe Business School und verantwortete zuvor den gleichnamigen Bereich bei der Deutsche Bank AG in Frankfurt. Er ist Experte für die Entwicklung individueller Potentialfelder sowie ungenutzter Ressourcen und deren optimaler Freisetzung und Nutzung. Er studierte Volkswirtschaft an den Universitäten Hamburg und Freiburg und promovierte am Lehrstuhl für Personal- und Organisationsökonomie der Universität Freiburg zum Thema „Emotionen und Führung“.

Er ist systemischer Berater und Coach des Milton Erickson Instituts in Heidelberg und Lehrbeauftragter am Zentrum für Schlüsselqualifikationen der Universität Freiburg. Der aktive Langdistanztriathlet spricht über den sinnvollen Umgang mit Zielen, die unterschätzte Kraft mentaler Ressourcen und die Verarbeitung von Rückschlägen.

Bulletin
Offene Programme

Möchten Sie regelmäßig über neue Offene Programme informiert werden?

Programm Registrierung

Jetzt registrieren für "Mindful Leadership"