Fundamental Communications

Die Kraft der Sprache

Im Rahmen von sozialer Interaktion ist die Form der Kommunikation sicherlich ein zentrales Instrument, wenn es um den Aufbau und die Entwicklung gelingender Beziehungen geht. Führungskräften ist jedoch häufig nicht bewusst, welches Potential insbesondere dem Kommunikationsmittel Sprache innewohnt. Neben einem grundlegenden Verständnis für Wirkmechanismen klassischer Kommunikationsmodelle ist es für Führungskräfte heutzutage unentbehrlich, das Zusammenspiel von Sprache, Kognition und Verhalten in sozialen Systemen zu verstehen. Das Training „Fundamental Communication“ erweitert zunächst traditionelle Ansichten über das Prinzip der Kommunikation. Darüber hinaus legt es die Aufmerksamkeit der Teilnehmer auf zentrale sprachliche Wirkungsfelder, deren Existenz ihnen häufig nicht bewusst ist. Fixierende und limitierende Sprachmuster werden durch potentialorientierte Sprachmuster abgelöst, die nicht nur sozial wünschenswerte Kommunikation nach sich ziehen, sondern auch in hohem Maße persönlichkeits- und identitätsbildende Effekte implizieren. Der bewusste Umgang mit der Sprache ermöglicht somit nicht nur das Gelingen sozialer Interaktion, sondern wird auch zu einem hochwirksamen Einflussfaktor für die eigene Entwicklung.

Leitfragen

  • Welche Bedeutung haben kommunikative Wirkmechanismen bei der Entwicklung von Teams?
  • Wie lässt sich das Zusammenspiel von Sprache, Kognition und Verhalten beschreiben und inwieweit wirken sprachliche Muster für eine Führungskraft identitätsbildend?
  • Wie kann dauerhaft eine wertschätzende und respektvolle Form der Kommunikation erreicht werden?
  • Wie können sprachliche Sequenzen zur Erzeugung innerer Leitbilder verwendet werden, um auch in Krisenzeiten erfolgreich zu kommunizieren?
LERNEN SIE UNS KENNEN!

Treffen Sie uns auf dem Campus und erfahren Sie alle Details über das Goethe Leadership Lab