Connected Teams

Bindung Kreieren, Passion erzeugen

Es sind nicht einzelne Individuen oder Experten, die Unternehmen und Institutionen erfolgreich machen, sondern verbundene und vernetzte Teams, die nicht nur hoch effizient zusammenarbeiten, sondern auch anpassungsfähig und agil auf Veränderungen reagieren. Diese folgen in ihrer Zusammensetzung wie Arbeitsweise jedoch häufig komplexen und wenig vorhersagbaren Verhaltensmustern. Grundlegende gruppendynamische Wirkmechanismen spielen eine zentrale Rolle, wenn es um die Zusammenstellung von hocheffizienten Leistungsgemeinschaften geht. Das Training „Connected Teams“ zeigt auf, dass neben der Formulierung eines übergeordneten Leitbildes insbesondere die Qualität der teaminternen Kohäsion, also die Art und Weise des Für- und Mit-einanders, darüber entscheidet, was Leistungsgemeinschaften gemeinsam vollbringen können. Die Teilnehmer verstehen, wie hochvernetzte Teams entstehen und fortbestehen können und was diese benötigen, um auch in dynamischen Umfeldern hochgradig anpassungsfähig zu sein, ohne dass es einer expliziten Steuerung von außen bedarf. Das Training berücksichtigt zahlreiche Parameter wie Kooperation und Kommunikation, Wertschätzung und Respekt, Begeisterung und Sinn, die losgelöst von grundlegenden Strukturen und Prozessen zentrale Erfolgsfaktoren im Teamkontext sind.

Leitfragen Modul 1: Bindung kreieren

  • Welche Prinzipien und Erfolgsfaktoren bilden das Fundament einer gelingenden Zusammenarbeit von Teams?
  • Welche Kernfaktoren beschreiben die Identität eines Teams und wie lassen sich individuelle Dispositionen der Teammitglieder zieldienlich berücksichtigen?
  • Welche Rollen und Funktionen existieren bei Teammitgliedern und ihrer Führung und wie verändern diese sich im Zeitablauf?
  • Welche Möglichkeiten der kognitiven und nonkognitiven Reflektion und Regulation existieren, so dass die Kohäsion verbessert werden kann?

Leitfragen Modul 2: Passion erzeugen

  • Welche Phasen der Veränderung durchläuft ein Team in seiner Entwicklung und welche Schlüsselrolle spielt die Beziehungsqualität?
  • Wie können Widerstände und Konflikte in Teams genutzt werden, um Vertrauen aufzubauen und eine Form der Verbindlichkeit herzustellen?
  • Wie können wertschätzende und respektvolle Kommunikationsmuster etabliert werden, um auch in Zeiten von Unsicherheit und Wandel im Team optimal zusammenzuarbeiten?
  • Wie kann eine Kultur der Verantwortung erzeugt werden, so dass eine innovationsförderliche Zusammenarbeit entsteht?
LERNEN SIE UNS KENNEN!

Treffen Sie uns auf dem Campus und erfahren Sie alle Details über das Goethe Leadership Lab