Neurowissenschaftliche Basiskonzepte

Im Gehirn werden alle Aspekte des Verhaltens und Erlebens eines Individuums repräsentiert und integriert, weshalb die Neurowissenschaften einen umfassenden Zugang zum Verständnis persönlicher Entwicklung bieten. Innovative Trainings im Bereich der Führungskräfteentwicklung beziehen daher in zunehmendem Maße neurowissenschaftliche Modelle und Erklärungsansätze sowie hirnphysiologisch wirksame Interventionen in ihre Konzepte mit ein. Das Training „Neurowissenschaftliche Basiskonzepte“ greift diesen wachsenden Trend auf und vermittelt den Teilnehmern umfassende Einblicke in neurowissenschaftliche Ansätze, Methoden und Anwendungen, die sich am Markt häufig in bislang sehr fragmentierter Form wiederfinden. Das Training zielt darauf ab, Entwicklungsprogramme mit neurowissenschaftlichen Erklärungsmodellen versteh- und beurteilbar zu machen, so dass die vielfältigen Einzelinhalte in diesem Bereich im Rahmen der Führungskräfte- und Organisationsentwicklung bestmöglich berücksichtigt und integriert werden können.

Leitfragen

  • Was sind die Kerninhalte der kognitiven Neurowissenschaften und welche Bedeutung haben sie im Bereich der Entwicklung von Führungskräften, Teams und Organisationen?
  • In welcher Weise können neuro-basierte Interventionen wirken und auf welcher Grundlage sind seriöse neurowissenschaftliche Trainingsformate konzipiert?
  • Was ist bei der Integration neurowissenschaftlich basierter Trainings zu beachten und was sind wichtige Eckpfeiler bei der Planung eines neuro-basierten Gesamtkonzepts?
LERNEN SIE UNS KENNEN!

Treffen Sie uns auf dem Campus und erfahren Sie alle Details über das Goethe Leadership Lab